„Check & Tweed” LE by CATRICE


geschrieben von Alexa unter , ,

10 Kommentare

Werbung


Brit Chic. Die perfekte Mischung aus Understatement, mädchenhaftem Charme und einer Prise Rebellion. Key Products sind der karierte Trench, der klassische Pencilskirt und Hemdblusenkleider in cleanen Silhouetten. Traditionell gefertigt und aus edlen Materialien. Zahlreiche internationale Designer interpretieren und kombinieren die Mode-Klassiker neu und präsentieren eine Hommage an die aristokratische Stilkunde. Von Mitte September bis Mitte Oktober 2014 bietet die Limited Edition „Check & Tweed“ by CATRICE die passenden Beauty-Produkte für den British Way of Life. 

Highlights der Kollektion sind die Quattro Baked Eyeshadows in zwei Farbvarianten, die Velvet Lip Colours mit semi-mattem Finish, ein Highlighting Powder in Tweed-Optik sowie fünf angesagte Nagellacke in den limitierten Check & Tweed Farben Graublau, Hunting Green, Camel, Rosé und Rostrot.
London is calling – by CATRICE.


Check & Tweed by CATRICE – Quattro Baked Eyeshadow



Destination Hyde Park. Gebackener Puder Eyeshadow mit leichtem Pearleffekt in zwei verschiedenen Farbvarianten. Hunting Green, Rosé, Off-White und Golden Camel oder Vanilla, Apricot, Blau und Mittelbraun kreieren ein Augen-Make-up, das very british und sophisticated ist. Jetzt limitiert im angesagten, matt-schwarzen Papercard Packaging mit glänzenden Karos erhältlich. Feucht oder trocken anwendbar. Erhältlich in C01 London’s Eye und C02 Town of Crown. Um 4,49 €*.


Check & Tweed by CATRICE – Eye Brow Fixing Gel


Instant Elegance. Ein gepflegter, gleichmäßiger Augenbrauenbogen setzt den perfekten Rahmen für ein schönes Augen-Make-up mit Stil. Das natürlich getönte Gel mit leichter, fast transparenter Farbabgabe modelliert und definiert die Brauen. Das integrierte Faserbürstchen vereinfacht die Anwendung. Für alle Haartypen geeignet. Erhältlich in C01 Neutrally Brown. Um 3,29 €*.


Check & Tweed by CATRICE – Velvet Lip Colour


Trench Kisses. Die Velvet Lip Colours, wahlweise in Rotbraun, Orangerot und Bordeaux erhältlich, überzeugen durch ihre angenehm cremige Textur und das elegante, semi-matte Finish. Die schlanke Slim Stick Verpackung sieht hervorragend aus und will überall hin mitgenommen werden. Ein Kompliment an die Weiblichkeit. Erhältlich in C01 Queen’s BEAUTea time, C02 Mind The Red! und C03 Brit Chick. Um 3,99 €*.


Check & Tweed by CATRICE – Highlighting Powder


Londons Höhepunkte. Das seidige Puder mit lichtreflektierenden Pigmenten setzt Highlights auf Gesicht und Dekolleté. Das zweifarbige Rauten-Design mit hellen Puder- und dunkleren Schimmerpigmenten ist zudem ein optischer Hingucker. Erhältlich in C01 Flagg The Union Jack. Um 4,49 €*.


Check & Tweed by CATRICE – Ultimate Nail Lacquer


Stil-Check. Diese ultimativ deckenden Farben sind die idealen Begleiter im Herbst und ein Muss für stylishe Nägel. Modernes Hunting Green und Graublau treffen auf klassisches Rostrot, Camel und zartes Rosé – alle mit pearly Finish. Der extrabreite Reservoir-Pinsel speichert genau die Menge Lack, die für einen Nagel benötigt wird und liefert streifenfreie Ergebnisse. Erhältlich in C01 London Calling, C02 England’s Rose, C03 Mind The Red!, C04 Brit Chick und C05 Hyde In The Park. Um 2,79 €*.

„Check & Tweed“ by CATRICE ist von Mitte September bis Mitte Oktober 2014 im Handel erhältlich.


* unverbindliche Preisempfehlung
© Bilder und Text: cosnova GmbH


Meine Meinung:

Catrice hat da ein wirklich tolles und eigentlich sehr dankbares Thema für diese LE gewählt. Insgesamt muss ich aber sagen, dass ich mit der LE nicht so richtig warm werde. Das Design finde ich etwas lieblos und auch bei den Produkten ist kein Teil dabei, bei dem ich jetzt sagen würde, dass ich es haben muss. Nicht mehr als ein tolles Motto, aus dem man meiner Meinung nach mehr hätte machen können. 

Ich warte ja immer noch auf so eine Knaller-LE wie vor zwei Jahren die Hollywood's Fabulous 40s. Das waren Zeiten... ;)

Was sagt Ihr?

Eure



p2 Daytime vs. Nightlife LE | Fotos, Swatches & erste Eindrücke


geschrieben von Alexa unter , , , , , , ,

17 Kommentare


Ich liebe es, wenn ich eine LE-Preview sehe und kurze Zeit später schon die Produkte in den Händen halten kann. So geschehen bei der Daytime vs. Nightlife LE, zu der gestern erst die Preview erschien. Heute hat mich eine umfangreiche Produktauswahl erreicht, die ich Euch heute zumindest schon eimmal swatchen möchte.


make up stick & concealer duo


"Das Must-have bestehend aus Make-up Stick & Concealer verleiht der Haut einen strahlend aussehenden Teint. Dank der samtig weichen Textur werden Unreinheiten und Augenschatten optisch problemlos kaschiert. Erhältlich in zwei Nuancen: 010 what a day und 020 what a night. Das Produkt ist vegan."


Ich habe mit 020 what a night! die dunklere der beiden erhältlichen Varianten erhalten. Sie dürfte den meisten leider zu dunkel und zu rotstichig sein. Erstaunlich ist, dass der Concealer sogar deutlich dunkler als der Makeup Stick ist.

 vollständig herausgedreht

Der Makeup Stick deckt nur leicht und hat mehr einen teintausgleichenden Effekt als dass er Rötungen und Unreinheiten abdeckt. Der Concealer deckt recht gut und lässt sich auch gut verblenden, allerdings wird er bei mir wegen der dunklen Tönung wohl nie zum Einsatz kommen.

Den Stick habe ich heute ein paar Mal geswatcht und einmal im Gesicht ausprobiert und er ist schon merklich geschrumpft. Ich schätze, dass er für ca. 20 Anwendungen reichen dürfte. Wie gut, dass wir so gerne aufbrauchen. ;)


10 g Makeup Stick + 2,5 ml Concealer | 4,25 €


blush duo 


"Die Blush-Textur eignet sich hervorragend für einen perfekten Start in den Tag und lässt sich problemlos mit der glamourösen Glitter-Textur in ein umwerfendes Abend-Make-up für Nachtschwärmer verwandeln. Erhältlich in zwei Varianten: 010 just dance und 020 party on. Das Produkt ist vegan."


Das Blush Duo vereint ein konventionelles Puderblush und ein kleines Cremeblush in farblich aufeinander abgestimmten Nuancen. Das Puderprodukt wird von p2 zwar als "Highlighter mit glamouröser Glitter-Textur" beschrieben, aber das wäre dann der blushigste Highlighter, den ich je gesehen habe. 

Übrigens finde ich auf der Verpackung keinen Hinweis auf die Cremetextur und auch die Prägung ließe eher auf ein gepresstes Produkt schließen. Entsprechend überrascht war ich beim Swatchen.


Das Puderblush enthält groben Multicolor-Glitter, der im Sonnenlicht zwar wunderschön anzusehen ist, für viele aber gleichzeitig ein k.o.-Kriterium darstellt. Mich persönlich stört es nicht so sehr, da der Großteil des Glitters beim Verblenden ohnehin verloren geht. Der Glitter hätte sich aber auch in einem Lidschatten gut gemacht.


Sowohl Creme- als auch Puderblush gefallen mir auf den ersten Blick sehr gut. Beide lassen sich gut verblenden und das Cremeblush fühlt sich auf der Haut auch nicht rutschig oder schmierig an. Es hat was von dem beliebten Creme-to-Powder-Effekt. Insgesamt ein gelungenes Produkt und mein bisheriger Favorit.


6,5 g Highlighter Blush | 2,5 g Cremeblush | 3,95 €


duo eyeshadows

 010 be a thrill | 030 enjoying life

"Daytime: Die helle Nuance des Duo-Lidschatten mit zarter Pearl-Textur. Nightlife: Die intensive, metallische Farbe für den verführerischen Smokey-Eye Look. Diesen Duo Eye Shadow gibt es in drei Farbvarianten: 010 be a thrill, 020 hot night und 030 enjoying life."


Die beiden Duo Eyeshadows, die ich Euch zeigen kann (es gibt noch eine weitere Variante), enthalten jeweils einen hellen, dezenteren Lidschatten und einen kräftigeren mit Schimmer. 

Die Pigmentierung ist überraschend gut. Lediglich der helle Lidschatten im rechten Duo fühlt sich etwas trockener an und muss ein wenig geschichtet werden. Trotzdem gefällt mir dieser matte, pastellige Fliederton unheimlich gut. Da freue ich mich schon aufs Ausprobieren.

010 be a thrill | 030 enjoying life

1,5 g | 2,95 €


eye accessoires kit


"Eine tolle Kombination aus samtigen eyeliner stickern und funkelnden Schmucksteinchen bringt magische Augenblicke in jedes Nachtleben. Das perfekte Accessoire für gelungene Partynächte mit einzigartigem Glamour-Look."


Die Steinchen sind kleiner als ein Stecknadelkopf, was mir persönlich sehr gut gefällt, da sie so nicht allzu sehr nach Karneval aussehen. Die geringe Größe erschwert zwar das Anbringen ein bisschen, aber sie scheinen auf der Haut ganz gut zu haften. 

Die samtigen Eyeliner-Sticker sind übrigens ziemlich dünn und flexibel. Spaßeshalber werde ich ihnen mal eine Chance geben. ;)

3,45 €


eyebrow duo pencil & duo lipstick pencil


"Show me your brows! Mit dem Augenbrauenstift kannst du deine Augenbrauen perfekt stylen und betonen:Tag und Nacht! In einer Farbvariante erhältlich: 010 pretty shape."


Die dunkle Seite für die Brauen lässt sich sehr gut swatchen, an den Brauen verwendet wurde das Ergebnis bei mir aber etwas krümelig und ungleichmäßig. Die dicke Mine lässt auch kein filigranes Arbeiten zu. Daher würde ich das Produkt eher mit einem Pinsel von der Mine abnehmen und dann mit dem Pinsel auftragen. Der Highlighter ist angenehm cremig und lässt sich gut verblenden. Der Effekt ist nach dem Verblenden aber eher dezenter Natur.




"Ein perfektes Lippen-Make-up für den Tag dank der Creme-Textur in klassischen Farben. Glossig-glänzende Lippen dank brillanter Pearl-Textur zum Highlighten am Abend: 010 celebrate, 020 sing & swing und 030 dance. Das Produkt ist nicht vegan."


Sehr gespannt war ich dann auf den duo lipstick pencil 030 dance, der mir im Vergleich zu den anderen beiden Varianten farblich auch am besten gefällt. 


Der matte Nudeton betont leider Unregelmäßigkeiten und trockene Stellen auf den Lippen. Deswegen würde ich vorher auf jeden Fall eine Lippenpflege verwenden. Mit einem Gloss darüber gefällt er mir aber richtig gut. Das Tragegefühl empfinde ich als unangenehm, da die Textur etwas pastig ist und sich nicht mit den Lippen verbindet.

Die andere Seite, ein schöner Fuchsiaton mit extrem viel Glitter und sehr glossigem Finish, fühlt sich auf den Lippen etwas cremiger an. Das Tragegefühl ist mit dem  Nudeton vergleichbar. Den Glitter spürt man übrigens nur leicht.

unten: eyebrow duo pencil | oben: duo lipstick pencil 030 dance

Gemessen an der Qualität finde ich den Preis der Pencils etwas hoch. Da findet man im Standardsortiment von p2 bessere und günstigere Lippenstifte.

4,5 g | 3,75 €


nail polishes


"Glamourös schimmernder Nagellack für unterschiedliche Beauty-Ansprüche am Tag und in der Nacht: 100 good morning, 101 fabulous evening, 200 chilling noon, 201 fantastic night, 300 pleasant afternoon, 301 exciting midnight. Das Produkt ist vegan."


Ich freue mich sehr, Euch diese beiden Nagellacke vorstellen zu können, da ich mir diese wohl auch selbst ausgesucht hätte. 

Die daytime-Nagellacke sind in zarten, pastelligen Nuancen erhältlich. Der Nagellack pleasant afternoon ist sehr sheer und benötigt drei Schichten für ein deckendes Ergebnis. 

Die nightlife-Lacke hingegen sind sehr dunkel und enthalten Schimmer. Exciting night war gestern schon mein Favorit und wie ich finde zurecht. Der lila-pinke Schimmer verleiht ihm Tiefe und etwas Mystisches, wenn man so will. Er deckt in zwei Schichten. Beide Lacke trocknen übrigens überraschend schnell.


 oben: 301 exciting night | unten: 300 pleasant afternoon


5 ml | 1,95 €


Hier noch einmal eine Übersicht aller Swatches in der oben gezeigten Reihenfolge:



Die Daytime vs. Nightlife LE ist durchaus einen Blick wert. Zwar enthält sie keine außergewöhnlichen Produkte und größtenteils recht gängige Nuancen. Aber die Eyeshadow Duos, die Duo Blushes und ganz besonders die nightlife-Nagellacke konnten mich bisher überzeugen.

Ich werde die Produkte in den nächsten Tagen natürlich noch ausprobieren und Euch den einen oder anderen Look nachreichen, bis die LE in vierzehn Tagen erhältlich ist. Lediglich bei dem Makeup-Stick muss ich leider passen. xD Aber diesen ersten Eindruck wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Schaut auch mal bei MissXtravaganz vorbei. Sie hat genau die Produkte geswatcht, die ich nicht bekommen habe. Dann habt Ihr den kompletten Überblick. ;) Das Testpaket verlost sie übrigens!

Wie gefallen Euch die gezeigten Produkte? Spricht Euch die Daytime vs. Nightlife LE an?

Eure





PR-Samples

Curl Formers - easy-peasy Locken & Beach Waves


geschrieben von Alexa unter , ,

29 Kommentare


Ich stehe mit meinen Haaren auf Kriegsfuß seit ich denken kann und wenn Ihr aufmerksame Leserinnen seid, ist Euch das auch auf vielen Fotos schon aufgefallen. ;)

Meine Haare sind zwar pflegeleicht, aber total schwer in Form zu bringen. Fürs Schminken erübrige ich immer gerne Zeit und wenn ich dann fertig bin, fällt mir ein, dass ich ja auch noch Haare habe. Ja, schade. Keine Zeit mehr zum Frisieren. Immer.

Im Juni habe ich dann bei Paddy von diesen Curl Formers (anderer Anbieter - teuer!) gelesen, aber ehrlich gesagt nicht so richtig verstanden, wie die funktionieren. Als Liria dann ein anschauliches Demonstrationsvideo gepostet hat, fiel der Groschen. Keine fünf Minuten später hatte ich mir ein Curl Former-Set bestellt.


Die Lieferung hat knapp vier Wochen gedauert. Da der Versand aus China erfolgte und zudem kostenlos war, war ich darauf eingestellt, keine Expresslieferung zu erhalten. Die Sets sind für kürzere und längere Haare erhältlich. Mein Set beinhaltet 20 Curl Formers sowie einen Stab mit Öse. 

Die unterschiedlichen Farben stehen für die unterschiedlichen Drehrichtungen der Curl Formers. Darauf muss man erst einmal kommen, wenn sie durcheinander vor einem liegen. Eine Anleitung war bei meinem Set nämlich nicht enthalten.


Man kann sie sowohl bei trockenen als auch bei leicht feuchten Haaren anwenden. Bei trockenem Haar werden die Locken weicher und hängen sich schneller raus. Ich verwende sie immer nach dem Haarewaschen, wenn die Haare nur noch leicht klamm sind. 

Meine Vorgehensweise

  1. Curl Formers nach Farbe sortieren. Ich verwende sie jeweils so, dass sich die Locken hinterher immer vom Gesicht wegdrehen. Man kann sie natürlich auch durcheinander verwenden - Geschmackssache.
  2. Haare gut durchkämmen, da sie sich dann leichter durch die Curl Formers ziehen lassen.
  3. Die Haare oberhalb der Ohren abteilen und nach oben stecken.
  4. Dann immer einen Curl Former auf den Stab ziehen, bis die Öse des Stabs heraus guckt.
  5. Nun teile ich eine Strähne ab, drehe sie am Ansatz leicht zusammen und fädle sie in die Ösenöffnung ein. Den Stab zieht man nun durch den Curl Former. Immer so weiter, bis alle Haare in den Curl Formers stecken. Das Ganze dauert ca. 20 Minuten - mit mehr Übung geht's sogar noch schneller.
Warum erkläre ich das hier eigentlich so ausführlich? Guckt Euch Lirias Video an.


Nun heißt es abwarten... zwei bis drei Stunden minimum. In der Zeit kann man sich ja wunderbar die Nägel lackieren (meine hatten es nötig), lustige Fotos machen und hoffen, dass jetzt kein Paketbote kommt oder die Nachbarin, weil sie Zucker braucht. 


Je nachdem, wie feucht die Haare waren, kann es schon mal ein paar Stunden dauern, bis die Haare trocken sind. Daher verwende ich die Curl Formers nur in leicht klammen Haaren. Theoretisch könnte man sie auch über Nacht in den Haaren lassen. Aber auch wenn die Curl Formers weich und flexibel sind, würde ich nicht darauf schlafen. Denn je nachdem, wie man auf den Dingern liegt, kann es ganz schön ziepen.

Nach drei Stunden ca. entferne ich die Curl Formers wieder. Dazu ziehe ich sie mit der einen Hand gerade und ziehe sie mit der anderen Hand vorsichtig von den Haaren. Keine Hexerei.

So sieht das Ergebnis bei mir nach drei Stunden im "Rohzustand" aus: 


Nun fahre ich mit den Fingern ein paar Mal durch die Haare, um diesen Korkenzieher-Look ein bisschen aufzulockern. Anschließend gebe ich Styling Spray auf die Haare. Fertig.


Die Locken halten bei mir mehrere Stunden, wobei sie sich nach sechs Stunden sichtbar herausgehangen haben. Ein starkes Haarspray hilft hier. Aber ich mag dieses starre, unnatürliche Gefühl von Ultra Strong Hairspray in den Haaren nicht. 


Wenn ich die Curl Formers morgens benutze, habe ich abends superschöne Beach Waves - ohne Salzspray, das die Haare austrocknet oder Sonstiges. Finde ich persönlich sogar noch schmeichelhafter als die "frischen" Locken, weil es einfach nur gut aussieht und nicht so gemacht. Ein Foto zeige ich Euch in den nächsten Tagen noch. Immer, wenn ich in letzter Zeit gerade schöne Haare hatte, war das Licht zum Fotografieren zu schlecht.



Die Curl Formers gibt es in verschiedenen Längen und Farben für wenige Euro bei ebay. Ich habe ca. 7,- € für mein Set bezahlt. Allerdings verschickt der Händler, bei dem ich bestellt habe, leider nicht mehr nach Deutschland. Nicht schlimm. Es gibt genügend andere.

Wie gefällt Euch das Ergebnis? Kennt Ihr die Curl Formers schon? Falls nicht: probiert sie aus!

Eure





Beitrag enthält Affiliate-Link.